Es reicht! Zum Effektiven Umgang mit Rechtsaußen

Fachtag am 24. März im Haus Felsenkeller in Altenkirchen zum Umgang mit Rechtsrock-Events und ähnlichen öffentlichen Veranstaltungen der rechtsextremen Szene ind er umliegenden Region.

 

Vorträge:

Andreas Kemper, Publizist und Soziologe an der Uni Münster: Überblick über Akteure und Netzwerke am rechten Rand der Gesellschaft.

Dr. Thorsten Hindrichs, Musikwissenschafter an der Uni Mainz: Rechtsrock in Deutschland - Akteure, Handlungsfelder und Strukturen.

Rolf Knieper, m*power: Hilfe bekommen, Hilfe geben. Wie man vermeidet Opfer zu werden und was hilft, wenn es doch passiert.

Workshops:

"Recherche und Dokumentation" befasst sich mit der Frage, wie Informationen effizient recherchiert und zitierfähig dokumentiert werden können. Zu diesem Zweck werden Hilfsmittel und Strategien, im Besonderen zur Online-Recherche, thematisiert.

"Aktion und Reflexion" stellt praktisches Vorgehen gegen Rechtsextreme im öffentlichen Raum in den Mittelpunkt des Workshops. Hier sollen gegenseitige Erfahrungen ausgetauscht und wirksame Protestkonzepte entwickelt werden.

 

Ort: Haus Felsenkeller (Heimstraße 4 - 57610 Altenkirchen)

Zeit: 9.00 bis 18.00 Uhr

Datum: Sonntag, 24. März 2019

Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen auf der Homepage des DEMOS e.V. oder im unten aufgeführten Flugblatt: